Mittwoch, 18. April 2012

black bottom cupcakes: die besten schokoladenmuffins mit käsekuchenkern!



wersja polska


kennt ihr die ultimativen double chocolate muffins von starbucks? das waren für mich immer die besten. ich habe mehrere sorten schokomuffins gebacken, meistens waren sie aber zu trocken. ich dachte schon, ich kriege es nie hin. verzweifelt dachte ich auch, die von starbucks geben bestimmt kiloweise chemie rein, damit die soooo schön weich und locker und saftig sind… bis heute! ich habe DAS REZEPT gefunden, ausprobiert und will mit euch meine schokoladige freude teilen. meine muffins sind einfach perfekt. nicht zu süß und saftig und locker… und luftig sind sie auch noch, hahahaaaa…. einfach lecker. aber vor allem: super einfach zu machen!!! ist das nicht toll?? :-D

*das originalrezept stammt aus dem magazin „lecker bakery“




zutaten für 12 stück Ø 5 cm

käsekuchenkern:

200 g frischkäse (ich nehme philadelphia doppelrahm)
60 g zucker
1 eigelb (gr. M)
1 TL flüssiges vanillearoma (vanilleextrakt)

trocken:

200 g zucker
200 g mehl (durchsiebt)
30 g kakao (durchsiebt)
½ TL backpulver
½ TL natron
¼ TL salz

flüssig:

250 ml wasser
80 ml neutrales öl (z.b. sonnenblumen- oder rapsöl)
1 TL weißweinessig

außerdem:

50 g schokoladenchips (meine idee :-) die muffins sind dadurch noch schokoladiger!)




backofen auf 150°C umluft vorheizen (e-herd 175°C).

papierbackförmchen* in die mulden eines muffinsblechs setzten.

*wenn sie sehr dünn sind, ruhig 2 für einen muffin nehmen.

für den käsekuchenkern frischkäse, zucker, eigelb und vanilleextrakt mit dem mixer* kurz verrühren.

*nach mehreren versuchen mit verschiedenen frischkäsesorten rate ich, die käsemasse mit einem löffel oder teigschaber zu verrühren. sonst besteht die gefahr, dass die masse "zerläuft".


die trockenen zutaten in einer schüssel  mischen. die flüssigen zutaten mit dem schneebesen in der zweiten schüssel verrühren und zu den trockenen zutaten geben. mit einem teigschaber oder holzlöffel (keinen schneebesen verwenden!) ganz kurz verrühren*, bis alle zutaten gerade eben vermischt sind. die schokoladenchips unterheben.

*durch zu langes rühren verliert der muffingteig seine luftigkeit und saftigkeit!

die förmchen mit dem schokoteig gleich füllen (ca. ¾ der mulde). frischkäsemasse mit einem teelöffel* jeweils mittig darauf verteilen. im vorgeheizten ofen 25-30 minuten backen**.

*wer besonders schön mag, kann die käsemasse mit hilfe eines spirtzbeutels mit großer lochtülle verteilen.

**nach 25 minuten mit einem holzpießchen prüfen, ob der teig durchgebacken ist. bleibt noch teig am spieß kleben, die muffins noch weitere 5 minuten backen.




die muffins aus dem ofen herausnehmen und auskühlen lassen. ihr könnt nach belieben die muffins vor dem servieren dünn mit kakao bestäuben.

ich habe es natürlich nicht abgewartet und den ersten noch warm vernascht! KÖSTLICH!! :-D

dia!


 


Kommentare:

  1. Oh Gott!!!!! Die sehen wunderbar aus!!!!! Die backe ich morgen. Ich poste dir morgen ein Foto auf Facebook ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte den gleichen Gedanken, wie Alex im 1. Kommentar: OH GOTT!!!! Schokomuffins mit Käsekuchenkern, das kling köstlich! Und die sehen richtig gut aus!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. hi mädels, ihr müsst die unbedingt backen!! schnell, einfach und... göttlich! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie gemacht! Und zwar für "Post aus meiner Küche!" Sooooooooooooooooooooooooooooooooooooo extrem lecker! Ich stelle die Fotos heute Abend online :)

      Löschen
    2. nathalie, es freut mich, dass sie dir schmecken!!!!! bin gespannt auf deine fotos. :-D
      ich habe es leider verpasst, mich bei "post aus meiner küche" rechtzeitig anzumelden, mache ich aber das nächste mal auf jeden fall mit. die idee ist super...

      Löschen
  4. ich bin durch eine polnische Freundin gerade auf dein Blog gestoßen, habe noch nicht viel gelesen.. aber die Einleitung zu diesem Rezept passt so gut, da ich die gleichen Probleme beim Muffinsbacken habe :D
    Es sieht soooo gut aus, ich werde sobald es geht die Muffins nachbacken.Danke.
    Nur eine Frage, kann man die 250 ml wasser gegen milch tauschen oder muss es wasser sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo & willkommen!

      die muffins sind echt lecker, ich backe sie sehr oft.

      ich kann dir leider nicht sagen, ob man das wasser mit milch ersetzen kann... ich wollte nicht viel verändern, weil sie einfach ideal sind. falls du sie mit milch machst, schreibe bitte, wie sie geschmeckt haben!

      lg, basia.

      Löschen
    2. okay, hätte ja sein können das du's schon mit milch gemacht hast :D
      bei der nächsten Backorgie die ich starte wird dieses rezept dabei sein! Dann schreib ich dir zurück, wie es mit der Milch geklappt hat & vorallem wie sie geschmeckt haben :)
      habe mirim Laufe des heutigen Tages viele rezepte von dir angesehn. ich muss sagen alles sehr schön formuliert, verständlich und ich liebe deine Art wie du Dinge fotografierst :)

      Löschen
    3. vielen lieben dank! :D

      ich habe überlegt und ich rate dir, das erste mal die muffins doch mit wasser zu machen. ich denke, milch könnte doch etwas die struktur verändern....

      lg, b.

      Löschen
  5. die sahen ja sowas von zum anbeißen aus, da musste ich sie gleich auch mal nachbacken =)

    AntwortenLöschen
  6. hey, ich habe gerade deine muffins ausprobiert und bin leider nicht so zufrieden :-/ das rezepte klingt super und ich habe mich auch genau dran gehalten, die muffins sind nur leider überhaupt nicht aufgebacken sondern sind fast wie brownies sehr flach geblieben. sie schecken sehr gut... hat du vielleicht eine idee, was ich falsch gemacht haben könnte?
    liebe grüße, lola

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hammer Muffins!
    Als Tipp: Würde die Muffins nur kalt essen, da sonst die Füllung noch weich ist.
    Werde die Muffins als nächstes mit einer Erdnussbutterfüllung machen(75g Frischkäse, 60g Erdnussbutter cremig, 15g Zucker, 1 EL Milch).

    Danke für das Rezept echt wie von Starbucks.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, für wie viele muffins reicht dieses rezept denn ungefähr und wie viel frischkäsemasse muss man ungefähr auf einen muffin drauf geben? Danke schonma für die Antwort :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo, wie im rezept angegeben, es sind proprotionen für 12 muffins. ich gebe gehäuften teelöffel käsemasse drauf. :)))))

      Löschen
  10. hi,

    bei mir hat's für 10 muffins gereicht. habe das rezept etwas geändert (eiersatz, weniger zucker, dinkelvollkornmehl, walnussöl, statt aroma vanillemark) - sie schmecken nicht wie von starbucks, aber sind trotzdem unfassbar lecker! (und ohne käsekuchenkern sogar vegan, aber is extra lecker ;-)) sooo fluffig! danke dir für das rezept!

    AntwortenLöschen
  11. (sie kommen den starbucks-muffins allerdings sehr nahe)

    AntwortenLöschen